jahreslosung 2018

»Gott spricht:

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle

des lebendigen Wassers umsonst.« 

Offenbarung 21,6

tageslosung



AKTUELL

zur jahreslosung 2018

Lebendiges Wasser strömt von Gott her in unsere Welt! Kühl und klar sprudelt es aus dem Boden und bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg ins Tal. Hier im Naturpark Ötschergraben in Niederösterreich hat das weiche Wasser den harten Fels ausgewaschen.

Wer als Wanderer vorbei kommt, schöpft mit bloßen Händen, wäscht sich das Gesicht, spritzt die anderen nass und trinkt sich satt. Die Lebensgeister erwachen: „Siehe, ich mache alles neu!“

Da steht keine Kasse; ich muss keinen Eintritt bezahlen:

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“, sagt Christus. Er ist „der Anfang und das Ende“; er geht mit uns „bis Gott alle Tränen abwischen wird. Dann wird der Tod nicht mehr sein noch Leid noch Geschrei noch Schmerz“.

So haben es die Evangelischen erlebt, die Anfang des

18. Jahrhunderts aus Salzburg vertrieben wurden. In diesem Waldgebiet fanden sie Ruhe und Sicherheit. Sie konnten sich von der Waldarbeit ernähren und ihren Glauben und ihre Nächstenliebe leben.

Unaufhaltsam, unerschöpflich und umsonst fließt das lebendige Wasser von Gott her in unsere Welt.

Es stärkt unsere Hoffnung.

Es ermutigt uns, andere Durstige an diese Quelle zu führen und unsere Welt durch das lebendige Wasser zu verändern.

Ich wünsche Ihnen, dass Gottes Segen Sie 2018 wie dieses lebendige Wasser tröstet, ermutigt und erfrischt. 

 

Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh - Landesbischof

gemeindebrief

DEN AKTUELLEN GEMEINDEBRIEF finden Sie hier …

offener nachmittag 2018

Wir laden herzlich ein zum diesjährigen Offenen Nachmittag am Sonntag, 18. Februar von 12 - 16 Uhr in den Gemeindesaal der Markuskirche.

Es wird ein warmes Mittagessen geben, außerdem Kaffee und Kuchen. Der Förderverein der Markusgemeinde unterstützt diese traditionelle Aktion für bedürftige Menschen. Für Kuchenspenden und für die Bereitschaft zur Mitarbeit an diesem Tag danken wir allen Helferinnen und Helfern bereits jetzt von Herzen! Wir freuen uns auf Sie alle!

 

Zur Vorbereitung findet am 18.01.2018 um 19.30 - 20.30 Uhr das erste Planungstreffen im Gesprächsraum / Untergeschoss statt. Herzliche Einladung an alle Interessierte!

In der Kirche und an der Pinnwand im Gemeindehaus werden außerdem ab sofort Listen ausliegen, in der die Kuchenspenden eingetragen werden können. Dankeschön auch dafür!!!

segelfreizeit auf dem Bodensee 2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Thomasgemeinde in der letzten Ferienwoche einen Segeltörn auf dem Bodensee. Für Kinder und Jugendliche von 10 - 17 Jahren.

Mit gemieteten Segelyachten erkunden wir den Bodensee von Konstanz über Wallhausen am Überlinger See bis zu den Häfen am Schweizer Ufer. Zum Abschluss laufen wir traditionell den Hafen an der Haltnau bei Meersburg an, bevor wir wieder nach Konstanz zurückkehren.

Weitere Informationen und Anmeldebogen unter www.thomasgemeinde-pforzheim.de

kontakt

Manfred Gerhardt

Telefon (07231) 34 734 

Eine Nachricht senden

vesperkirche 2018

Die Türen der Stadtkirche in Pforzheim sind auch in diesem Jahr vom 14. Januar bis zum 11. Februar 2018 werktags von 10.30 - 15.15 Uhr und sonntags von 11.15 - 15.15 Uhr offen:

Für Bedürftige, für Menschen ohne Obdach, für Menschen ohne Arbeit, für alte und junge Menschen mit wenig Geld, für benachteiligte Kinder und Familien, für Flüchtlinge, für einsame, belastete und erschöpfte Menschen – für alle, die Hilfe, Wärme und Gemeinschaft in der schönen Atmosphäre des Kirchenraums suchen. Das warme Mittagessen mit einem Vesper zum Mitnehmen kostet 1 EUR.  Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke gibt es umsonst. Flyer (pdf)

jola 2018

Jungschar-Osterlager mit dem CVJM Pforzheim

vom 3. - 7. April 2018 (Dienstag bis Samstag nach Ostern) auf Schloss Ebersberg, Auenwald. Anmeldeschluss ist der 3. März 2018. 

Den Anmeldebogen finden Sie hier …

KONTAKT

Thorsten Fix, CVJM

Telefon (07231) 315018

www.cvjm-pforzheim.de

jugendfreizeiten 2018

Das Ferienprogramm „FreizeitenPro 2018“ des Evangelischen Kinder- und Jugendwerks Baden bietet mehr als 70 Angebote für Kinder, Teenager und Jugendliche, die Ferien gemeinsam mit Gleichaltrigen zu verbringen – im Zelt oder im Haus, am Lagerfeuer oder im Kanu.

„Kinder und Jugendliche entdecken auf unseren Freizeiten Neues an sich selbst und an anderen. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und üben ein respektvolles Miteinander. Natürlich steht auch der gemeinsame Spaß im Mittelpunkt“, erläutert Landesjugendpfarrerin Ulrike Bruinings.

Der Slogan Mehr Himmel als Blau zeige zudem das Zentrum der evangelischen Freizeitarbeit auf: „Es geht um mehr als Vordergründiges. Es geht um Gemeinschaft, die alle einschließt, weil sie in Gottes Gemeinschaft gründet“, so Bruinings.

kontakt

Evangelisches Kinder- und Jugendwerk Baden 

Telefon 0721 9175-458

Eine Nachricht senden

www.ejuba.de